Teilen


09.03.2017

Land-Motorsport startet mit Werksunterstützung in die neue Saison

Das Team Land-Motorsport wird bis zum 24h-Rennen im Mai mit zwei werksunterstützten Audi R8 LMS unter der Bewerbung „Audi Sport Team Land“ die Langstreckenrennen auf der Nordschleife bestreiten. Nach dem 24h-Rennen geht es dann wie gewohnt unter der Bewerbung „Montaplast by Land-Motorsport“ in der VLN weiter.

„Wir sind schon tief in den Vorbereitungen. Bei den Probe- und Einstellfahrten am 18. März beginnt die offizielle Nordschleifensaison für die kommende Herausforderung,“ blickt Teamchef Wolfgang Land dem Auftakt entgegen. „Als erfahrenes Team mit 22 Gesamtsiegen in der VLN werden wir uns für den werksunterstützten Einsatz bis zum 24h-Rennen intensiv vorbereiten. Die ersten beiden VLN-Rennen und das Qualifikationsrennen stehen fix auf unserem Rennkalender bis zum Nordschleifen-Highlight im Mai.“

Die sechs Land-Piloten sind erfahrene und erfolgreiche Nordschleifen-Piloten: Connor De Phillippi und Christopher Mies werden als Doppelstarter auf beiden Audi R8 LMS für das 24h-Rennen genannt. Christopher Haase und Pierre Kaffer komplettieren das Cockpit des Audi R8 LMS mit der Startnummer 28. Markus Winkelhock und Kelvin van der Linde unterstützen die beiden Sieger des ADAC GT Masters 2016 im Cockpit der Startnummer 29.

Wegen Terminüberschneidungen mit anderen Rennserien werden die ersten Einsätze mit wechselnden Fahrerbesetzungen stattfinden. Nach dem 24h-Rennen plant das Team, mit den Stammpiloten Connor De Phillippi und Christopher Mies unter der Bewerbung „Montaplast by Land-Motorsport“ bei den verbleibenden VLN-Rennen zu starten.