08.02.2017

Timo Scheider und Marc Basseng starten 2017 für BMW auch in der VLN

BMW hat sein Fahreraufgebot für das 24h-Rennen auf dem Nürburgring bekannt gegeben. Dabei präsentieren die Münchner zwei namhafte Neuzugänge im Kader: Ex-DTM-Pilot Timo Scheider und der 26-fache VLN-Sieger Marc Basseng starten beim Langstreckenklassiker in der Eifel im BMW M6 GT3. Als Vorbereitung wird BMW mit Scheider und Basseng voraussichtlich an einem oder an beiden VLN-Läufen im März und April teilnehmen.

„Ich bin extrem glücklich darüber, dass mir BMW Motorsport diese großartige Gelegenheit gibt“, sagt Scheider, der das 24h-Rennen auf dem Nürburgring in Diensten von Opel gewann. „Die Vorfreude darauf, mich bei einer neuen Marke noch einmal beweisen zu dürfen und ein neues Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen, ist riesig. Dass die 24 Stunden auf dem Nürburgring unser erster großer gemeinsamer Einsatz sein werden, passt natürlich perfekt. Der Mythos Nordschleife ist einzigartig. Ich bin BMW dankbar für diese Chance – und freue mich auf alles, was kommt.“

Wie im Vorjahr werden auch 2017 die Teams von Schubert Motorsport und ROWE Racing je zwei BMW M6 GT3 ins Rennen schicken. Das BMW Team Schnitzer, das bereits fünf Mal bei dieser Veranstaltung gewinnen konnte, verstärkt das schlagkräftige Aufgebot. Ihren ersten Renneinsatz auf der Nordschleife in diesem Jahr werden die Teams dann am 25. März beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft erleben.