04.01.2017

Møller Bil Motorsport setzt 2017 auf TCR

Das Team Møller Bil Motorsport enthüllte jüngst seine Planungen für die Saison 2017. Künftig setzen die Norweger, die in diesem Jahr zehnjähriges VLN-Jubiläum feiern, auf einen Audi RS 3 LMS.

Das Audi-Händler-Team aus dem Norden Europas blickt auf eine erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Mit drei Klassensiegen in der SP3T, sowie jeweils einem zweiten und einem dritten Platz zog sich die Mannschaft rund um Håkon Schjærin mit dem Audi TT-RS mehr als achtbar aus der Affäre. Nun nimmt das Team die neue Herausforderung in der TCR-Klasse an.

Fahrer und Team bleiben komplett unverändert. Neben Schjærin wechseln sich Atle Gulbrandsen und Kenneth Østvold am Volant des neuen Kompaktsportlers aus Ingolstadt ab. Beim 6h-Rennen am 19. August kommt zudem Anders Lindstad zum Einsatz. Auch in der Boxengasse lautet das Motto Konstanz. Die erfahrenen Mechaniker von unterschiedlichen Audi-Händlern aus Norwegen werden weiterhin vor Ort von Raeder Motorsport unterstützt.

„Im vergangenen Jahr hatten wir eine hervorragende Saison“, sagt Schjærin. „Jetzt sind wir bereit für eine neue Challenge.“