10.12.2016

VLN-Champion Michael Schrey weltweit erfolgreichster BMW-Privatier

Im Rahmen der traditionellen Saisonabschluss-Veranstaltung von BMW-Motorsport wurden in den Räumlichkeiten der BMW Group Classic in München am Freitagabend die erfolgreichsten privaten BMW-Fahrer und -Teams der Saison geehrt. Michael Schrey sammelte von den 332 in der BMW Sports Trophy eingeschriebenen Piloten die meisten Punkte und sicherte sich das Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro. Zudem schenkt ihm BMW Motorsport 2017 eine Testfahrt im BMW M6 GT3. In der Teamwertung siegte das Pixum Team Adrenalin Motorsport zum dritten Mal in Folge.

Mit der BMW Sports Trophy würdigt BMW Motorsport die Leistungen privater Fahrer und Teams, die mit dem Einsatz von BMW-Rennfahrzeugen im Wertungszeitraum 2015/16 in verschiedenen nationalen und internationalen Meisterschaften sowie bei prestigeträchtigen Einzelveranstaltungen Punkte sammeln können. Das Interesse an diesem markeninternen Wettbewerb ist groß, auch diesmal wieder: Insgesamt waren 332 Fahrer aus 35 Ländern und 59 Teams – davon sehr viele aus dem Kreis der VLN-Familie – für die BMW Sports Trophy registriert.

„Jedes Jahr bin ich von der großartigen Entwicklung der BMW Sports Trophy beeindruckt“, erklärte BMW-Motorsport-Direktor Jens Marquardt. „In jeder Saison wächst die BMW Motorsport Familie rund um den Globus weiter. Mein besonderer Glückwunsch geht an Michael Schrey und das Pixum Team Adrenalin Motorsport. Am Ende gegen derart starke Konkurrenz ganz oben zu stehen, ist eine starke Leistung.“

Mit 486 Punkten hielt Michael Schrey seine direkten Verfolger Christopher Rink (465) und Danny Brink (435) knapp auf Distanz. Schrey hat, zusammen mit Alexander Mies, 2016 den BMW M235i Racing Cup, der im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ausgetragen wird, bestritten und nicht nur im Markenpokal, sondern auch in der VLN-Gesamtwertung Rang eins belegt. Hinzu kamen der Klassensieg beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring und mehrere erfolgreiche Starts in anderen Rennserien.

„Diese Auszeichnung ist das Tüpfelchen auf dem i“, freute sich Michael Schrey, als er den Pokal aus den Händen des neuen DTM-Champions Marco Wittmann entgegennahm. „Ich hatte mit den Titelgewinnen in der VLN und im BMW M235i Racing Cup eine großartige Saison. Der Sieg in der Fahrerwertung der BMW Sports Trophy ist aber noch einmal etwas ganz Besonderes. Das ist ein internationaler Titel, den man nicht jedes Jahr gewinnen kann. 2016 hat einfach alles zusammengepasst. Das macht mich unglaublich stolz.“

Nach den Siegen in den vergangenen beiden Jahren war das Pixum Team Adrenalin Motorsport auch 2015/16 wieder das Maß der Dinge. Die Mannschaft um Teamchef Matthias Unger sicherte sich mit der Gesamtpunktzahl von 1.058 Zählern erneut den Team-Titel in der BMW Sports Trophy. „Der erneute Erfolg fühlt sich großartig an“, bestätigte Teamchef Unger nach der Ehrung durch Stefan Reinhold, dem Teamchef des BMW Team RMG in der DTM. „Auch der dritte Sieg in Folge war wieder hart erarbeitet. Wir hatten zwar viele Fahrzeuge im Einsatz, aber jede einzelne Klasse, in der wir starten, ist hart umkämpft. Dort die nötigen Punkte zu holen, ist alles andere als selbstverständlich. Vielen Dank dafür an mein Team und an die Fahrer, die diesen Titel gemeinsam eingefahren haben.“

Insgesamt feierte das Pixum Team Adrenalin Motorsport 22 Klassensiege und setzte sich am Ende gegen die Teams von West Surrey Racing und Securtal Sorg Rennsport durch (beide 809 Punkte) durch.

Die VLN-Piloten in den Top 25 der BMW Sports Trophy:
1. Michael Schrey
2. Christopher Rink
3. Danny Brink
4. Gabriele Piana
5. Hajo Müller
6. Alexander Mies
7. Rolf Derscheid und Zoran Radulovic
9. Jens Riemer und Dominik Thiemann
12. Michael Flehmer
17. Bernd Küpper
21. Michael Mönch
23. Victor Bouveng
25. Rudi Adams und Thomas Jäger

Die VLN-Teams in der Teamwertung der BMW Sports Trophy:
1. Pixum Team Adrenalin Motorsport
3. Team Securtal Sorg Rennsport
4. Hofor Racing
7. Bonk Motorsport
9. Walkenhorst Motorsport powered by Dunlop