04.11.2016

Hochkarätiges Starterfeld beim 9. VLN-Fanpage Kartevent

Schon am morgigen Samstag ist es soweit: Am 5. November geht die neunte Auflage des das VLN-Fanpage Kartevent auf der 1,2 Kilometer langen Kartbahn in Eupen über die Bühne. Für alle VLN- und Motorsportfans soll die Veranstaltung als besonderer Saisonabschluss dienen – hier treten Zuschauer gegen ihrer Vorbilder aus der VLN Langstreckenmeisterschaft dem ADAC GT Masters sowie der Blancpain Endurance Series an. „Wer während der Saison an der Nürburgring Nordschleife steht, um seine Idole anzufeuern, hat beim VLN-Fanpage Kartevent die Chance, mit den Piloten einmal gemeinsam auf die Strecke zu gehen und einen ganz besonderen Tag zu erleben“, erklärt Organisator Daniel Cornesse, der zahlreiche klangvolle Namen für das Event gewinnen konnte.

30 Teams werden am Samstag an den Start gehen. Eine Mannschaft besteht neben einem Profipiloten aus drei Fans – das Los entscheidet über die genaue Teamzusammensetzung. Als VLn-Profis sind dabei: der diesjährige Sieger des 24h-Rennens vom Nürburgring, Manuel Metzger, sowie der neue VLN-Meister Alexander Mies. Zudem gehen die ausgewiesenen Nordschleifenspezialisten Lance David Arnold, Nico Bastian, Jan Seyffarth, Christopher Brück, Jochen Krumbach, Stephan Epp und Tim Scheerbarth an den Start. Aus dem ADAC GT Masters werden Luca Stolz, Daniel Keilwitz, Christer Jöns, Fabian Hamprecht sowie Christian Frankenhout und aus der Blancpain Endurance Series die beiden Bentley-Werkspiloten Wolfgang Reip und Maxime Soulet mit dabei sein.

Moderiert wird das VLN-Fanpage Kartevent in diesem Jahr von Lukas Gajewski, der seit sieben Jahren das 24h-Rennen am Nürburgring kommentiert. Ihm zur Seite steht dabei Marc Hennerici, der im Rahmen der VLN gemeinsam mit Moritz Oberheim die Cayman GT4 Trophy by Manthey-Racing gewinnen konnte. Hennerici wird als Experte tätig sein und mit den Fahrern sprechen.

Das neunte VLN-Fanpage Kartevent startet um 9:30 Uhr mit der Fahrer-/Teampräsentation. Im Anschluss stehen zwei Qualifyingsitzungen sowie zwei Langstreckenrennen über jeweils zwei Stunden an. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist kostenlos. Cornesse: „Wir freuen uns auf einen schönen Saisonabschluss im Kreise der VLN-Familie!“

Alle Informationen zum Event finden Sie unter: www.fanpage-kartevent.de