22.09.2016

Public Viewing bei der VLN

Zwei große Videowände ermöglichen ab sofort Public Viewing bei den Rennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Die jeweils zwölf Quadratmeter großen LED-Screens sind gut sichtbar auf einem acht Meter hohen Stahlpylon montiert, der an der Zufahrt zur Nordschleife zwischen Rennstrecke und dem Restaurant Devil´s Diner steht. Normalerweise zeigen die beiden Videowände Informationen zum Streckenzustand mit aktuellen Wetterdaten aus den Streckenabschnitten Flugplatz, Breidscheid und Hohe Acht sowie Informationen zu Veranstaltungen und Nürburgring-Angeboten an, sorgen somit also für besseren Service und mehr Sicherheit vor allem bei den Touristenfahrten.

Der Clou: Bei den VLN-Rennen wird zudem der Livestream übertragen. Das ermöglicht Public Viewing der besonderen Art, denn so können Besucher bequem aus dem Devil´s Diner heraus und von der Restaurant-Terrasse aus den direkten Blick auf die lange Gerade der „Döttinger Höhe“ sowie den unmittelbaren Sound der Tourenwagen und GT-Sportwagen genießen und dabei das weitere Geschehen der faszinierenden Rennserie auf den LED-Screens verfolgen.