02.03.2016

VLN-Comeback von Land-Motorsport

Land-Motorsport gibt in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring sein Comeback. Bis zum Jahr 2010 zählte das Team aus dem Westerwald zu den regelmäßigen VLN-Startern und sorgte dort vor allem mit dem ‚Bilstein-Porsche’ für jede Menge Aufsehen. Zwischen 2004 und 2008 heimste das gelb-blaue Geschoss satte 19 Gesamtsiege auf der Nordschleife ein. Nach fünf Jahren Pause beschreitet Teamchef Wolfgang Land nun neue Wege. In der VLN und dem 24h-Rennen wird Land-Motorsport 2016 einen neuen Audi R8 LMS einsetzen.

„Wir sind stolz darauf, nach einigen Jahren Abstinenz wieder in die VLN zurückzukehren. Die Herausforderung des 24h-Rennens spornt uns noch zusätzlich an“, sagt Wolfgang Land voller Vorfreude auf das Programm 2016. Das Cockpit des neuen Arbeitsgeräts ist bereits mit hochklassigen Fahrern bestückt: Marc Basseng und Connor De Phillippi werden den neuen Audi über die Nordschleife pilotieren. Beim 24h-Rennen sollen sie von zwei weiteren Akteuren unterstützt werden. Wolfgang Land: „Wir stehen mit Fahrern in Kontakt, die auch in der Vergangenheit schon mit Land-Motorsport bei den 24 Stunden in der ‚grünen Hölle’ unterwegs waren.“