15.02.2016

ILN ruft zwei neue Arbeitsgruppen ins Leben

Im vergangenen Jahr ist viel über die Sicherheit am Nürburgring diskutiert worden. Diese Gespräche werden auch im Jahr 2016 weiter gehen. Zu diesem Zweck hat die Interessensgemeinschaft Nürburgring (ILN) zwei neue Arbeitsgruppen ins Leben gerufen. Neben der bereits bestehenden ‚AG-Fahrer’, gibt es in Zukunft eine ‚AG-sportliches und technisches Reglement’ sowie die ‚AG-Team-Interessen’. Pro Jahr sollen sich diese AGs zweimal zusammenfinden, um Bedürfnisse und Anpassungswünsche zusammenzufassen und diese mit den Veranstaltern zu diskutieren. Die erste Sitzung ist am Montag, den 29. Februar, geplant.

Die drei AGs sind folgendermaßen besetzt:

AG-Fahrer (wie bisher):
1. Dirk Adorf
2. Markus Oestreich
3. Marc Lieb
4. Altfrid Heger
5. Arno Klasen

AG-sportliches und technisches Reglement:
1. Andreas Hainke
2. Klaus Abbelen
3. Henry Walkenhorst
4. Martin Rosorius
5. Dirk Theimann
6. Andreas Lautner
7. Wolfgang Schubauer
8. Uwe Krumscheid
9. Ralf Zensen
10. Matthias Holle

AG-Team-Interessen:
1. Andreas Hainke
2. Klaus Abbelen
3. Henry Walkenhorst
4. Alex Böhm
5. Dirk Theimann
6. Johannes Scheid
7. Christoph Esser
8. Uwe Krumscheid
9. Rolf Zensen
10. Thomas Gerling
11. Matthias Holle

Teilnehmer der VLN und des 24h-Renenns können sich an diese Kontaktpersonen wenden:

AG-Fahrer: Dirk Adorf (d.adorf@auto-adorf.de)

AG sportliches Reglement: Dirk Theimann (d.theimann@phoenix-racing.de)

AG technisches Reglement: Andreas Lautner (andreas@lms-engineering.de)

AG Team-Interessen: Klaus Abbelen (info@frikadelli.de)