23.01.2016

Der Opel Astra OPC Cup geht in die nächste Runde

Der beliebte Opel-Markenpokal startet 2016 in seine vierte Saison. Die 320 PS starken Opel GTC OPC gehen in unveränderter technischer Spezifikation an den Start.

Der Opel Astra OPC Cup wird 2016 in seine vierte Saison gehen. Seit seinem Debüt hat sich der Markenpokal zu einem echten Schmankerl im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft entwickelt. Die Rennen verliefen allesamt eng und spannend, der Champion wurde jeweils erst im Saisonfinale gekürt. Der Cup kam gut an – bei Teilnehmern wie Zuschauern.

Daher entschlossen sich die Verantwortlichen bei Opel Motorsport, den Astra OPC Cup eine weitere Saison auszuschreiben. „Wir entsprechen damit den Wünschen unserer Teams, die ihr Rennfahrzeug weiterhin am Ring einsetzen wollen. Und wir wissen auch, wie beliebt der Cup bei den vielen Fans rund um die legendäre Nordschleife ist“, erklärt Opel Motorsport Direktor Jörg Schrott.

Mit insgesamt 50.000 Euro ist der Preisgeldtopf im Astra OPC Cup auch im vierten Jahr stattlich gefüllt, wobei allein 30.000 Euro für die Top-3 der Jahresendwertung reserviert sind. Die Nenngebühr für die komplette Saison wurde von 2500 auf 500 Euro reduziert und das Punktesystem vereinfacht. Künftig erhalten die zehn bestplatzierten Teams in jedem Lauf Zähler nach dem Schema 20-15-12-10-8-6-4-3-2-1. Die Bonuspunkte für Pole-Position sowie Schnellste Rennrunde gewinnen dadurch an Bedeutung.

Die Opel-Teams können auf bewährte Technik vertrauen: Die gegenüber dem Vorjahr unveränderten, rund 320 PS starken GTC OPC bürgen wie eh und je für starke Performance unter allen Witterungsbedingungen – und das bei großer Seriennähe und günstigen Einsatzkosten. Für hohe Kostenkontrolle sorgt dabei auch die zentrale Ersatzteillogistik durch Kissling Motorsport. Eine aufwändige und teure Teilebevorratung bleibt den Teams somit erspart.

Das Reglement des Astra OPC Cups 2016 steht auf www.opel-motorsport.com und www.vln.de zum Download bereit. Weitere Auskünfte erteilt Cup-Koordinator Gerry Diel per Email unter gerhard@kissling-motorsport.de oder telefonisch unter 0171-8372989.

"Opel".