28.10.2015

Grüne Hölle erleben – auf und neben der Rennstrecke

Auf und neben der Rennstrecke – diese unterschiedlichen Perspektiven bietet der Nürburgring rund um das Finale der VLN Langstreckenmeisterschaft: Am Samstag, 31. Oktober, erleben die Fans der beliebten Langstrecken-Rennserie am Streckenrand entlang der Nordschleife noch einmal hochkarätigen Motorsport zum Saisonausklang. Am Sonntag, 01. November, können „Ring“-Enthusiasten bei Touristenfahrten dann die seltene VLN-Version aus Nordschleife und Sprintstrecke befahren und den Nürburgring aus Sicht der VLN-Asse erleben.

Wer am Samstag noch als Zuschauer am Streckenrand stand, kann am Sonntag die Strecke selbst unter die Räder nehmen. Der 01. November bietet die seltene Gelegenheit, die Nordschleife in jener Variante zu befahren, wie sie die VLN-Routiniers zehn Mal im Jahr erleben. 24,358 Kilometer misst die Nordschleife in der Kombination mit der Sprintstrecke (verkürzter Grand-Prix-Kurs), die von 09.00 bis 16.30 Uhr von Jedermann mit dem eigenen Auto oder Motorrad erkundet werden kann.