24.06.2002

Mühlner Motorsport schickt zweiten Volvo S60 in die BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft

Beim bevorstehenden Rennen zur Deutschen Langstrecken-Meisterschaft startet das Team Mühlner Motorsport erstmals mit zwei Volvo S60. Der Rennstall von Bernhard Mühlner, der im belgischen Spa ansässig ist, reagiert damit auf die vielversprechende Vorstellung des neu entwickelten Autos beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, bei dem der Volvo S60 auf Anhieb auf den zweiten Startplatz seiner Klasse fuhr.
Ulli Andree: "Das 24-Stunden-Rennen hat gezeigt, wie schnell die Mannschaft von Bernhard Mühlner den Volvo S60 zur Konkurrenzfähigkeit entwickelt hat. Besonders der neue Motor, den wir beim 24-Stunden-Rennen erstmals verwendet haben, war ein riesiger Schritt vorwärts. Ich hoffe, dass wir nahtlos an die Leistung vom 24-Stunden-Rennen anknüpfen und wieder an der Spitze unserer Klasse mitfahren können."