13.03.2002

Steigende Sicherheitskosten

Hohe Schadenskosten, die insbesondere durch Leitplankenschäden in der Saison 2001 auf der Nordschleife beglichen werden mussten, haben die Versicherungsgesellschaft veranlaßt, für die nun anstehende Saison die Beiträge um 100% zu erhöhen.
Gleichzeitig wurde auch die Eigenleistung (SB-Beitrag) der einzelnen Veranstalter um 100% erhöht.
Die verschiedensten Anfragen bei Versicherungsgesellschaften ergaben zusätzlich keine 100% Deckungsübernahme. Das heißt die VLN muß einen eigenen Pool einrichten.
Damit wir den hierfür eingerichteten Pool finanziell gestalten können, sind wir angehalten, gemeinsam mit Ihnen diese Gelder aufzubringen. Alle Gesellschafter der VLN werden dabei ihren Anteil leisten.
Leider ist dies mit dem z.Z. ausgewiesenen Nenngeld für 2002 nicht zu erreichen.
Bitte haben Sie, liebe Sportfreunde Verständnis dafür, dass die Veranstaltergemeinschaft Langstreckenpokal Nürburgring nach vielen Überlegungen sich dazu durchgerungen hat, auch Sie mit in die Pflicht zu nehmen.
Aus diesem Anlass kommen wir nicht umhin einen Sicherheitsbeitrag zur Absicherung der Leitplankenschäden von 50,00 EURO pro Fahrzeug und je Veranstaltung zu berechnen.
Bei zurückgehenden Schäden werden wir den Aufwand zu dieser Absicherung neu berechnen und entgegenkommend reagieren. Bei zunehmenden Schäden wird der Betrag von 50, 00 EURO ebenfalls neu berechnet und angepasst.
Ein weiterer wichtiger Hinweis: In Zukunft werden vom jeweiligen Veranstalter nur noch Unfallbescheinigungen ausgestellt, wenn diese Fahrzeuge bei Start und Ziel (im Dekra Gebäude bei den Techn.- Kommissaren) vorgeführt werden.
Mit der Bitte um Verständnis und Ihre Mithilfe zur Eindämmung der extrem steigenden Sicherheitskosten.