08.01.2002

Erfolg im ersten Porsche Jahr für Arno Klasen

Einer der Aufsteiger der vergangenen Saison der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring war Arno Klasen. Der 33-jährige Diplom Betriebswirt aus Karlshausen brachte es im Team von Jürgen Alzen auf vier Gesamtsiege und lehrte die starke Konkurrenz das Fürchten. „Die Saison verlief für mich nach einem doch sehr verhaltenen Start zum Ende hin sehr positiv“, urteilt Klasen. Nach zwei Rennen wechselte er aus dem Dören Team zu Jürgen Alzen. Die Stärke dieser Fahrerpaarung spiegelt sich in der Statistik wieder: sechs Starts, vier Siege und zweimal in Führung liegend ausgefallen – jede Zielankunft wurde in einen Sieg umgemünzt.
„Ich habe in hohem Mass von der Zusammenarbeit mit Jürgen Alzen profitiert“, zeigt sich Klasen zufrieden. „Ich wäre sicherlich in keinem anderem Team in die Lage versetzt worden, in meinem ersten Porsche-Jahr gleich vier Gesamtsiege erzielen zu können.“ Das Erfolgsgeheimnis liegt laut Klasen in der Proffessionalität und dem Teamgeist, der im Alzen-Team vorherrscht. „Jeder, egal ob Fahrer, Mechaniker, Zeitnehmer, Helfer bekommt das Gefühl, zu den Erfolgen in erheblichem Maß beigetragen zu haben. Gleichwohl werden Fehler sachlich analysiert um eine Wiederholung auszuschließen. Das führt zu einer sehr guten Stimmung im Team die neben der hervorragenden technischen Vorbereitung der Fahrzeuge und den schnellen Boxenstopps die Grundlage für unsere Erfolge in 2001 war.“
Die Zielsetzung für die kommende Saison steht: 2002 wollen Arno Klasen und Jürgen Alzen ihre Quote weiter verbessern und einige Gesamtsiege einfahren.