17.11.2001

Renger/Althoff/Bartels gewinnen letzten Lauf

Mit dem Sieg von Reinhold Renger/Dr. Edgar Althoff/Nils Bartels (Rothenburg/Viersen/Bensheim) endete der letzte der insgesamt zehn Läufe zur BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft 2001. Sie fuhren beim 26. Münsterlandpokal-Rennen des MSC Münster in 4:02:41.96 Stunden 27 Runden auf der 23,8 Kilometer langen Streckenkombination aus Nürburgring-Nordschleife und verkürzter Grand-Prix-Strecke. Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 159,190 km/h. Mit knapp zwei Minuten Rückstand kam das Vater/Sohn-Team Andreas und Ralf Schall mit einem Mercedes 190 E auf den zweiten Platz vor Edgar Dören (Wuppertal) und Carl Christian Lück (Wiehl) auf Porsche 911 RSR und Paul Hulverscheid/Michael Eschmann/Patrick Spadacini (Wipperfürth/Gummersbach/Bonn) auf Porsche 993.